zurück zur Übersicht 17.3.2015 - 11:13

PicDrop ab sofort mit 100% RAW-Support

Mit unserem heutigen Update kann PicDrop alle wichtigen RAW-Formate der großen Kamerahersteller problemlos aufnehmen und korrekt anzeigen. Wir sind sehr stolz auf dieses Update. Gerade Highend-Profifotografen können dadurch in der Postproduktion noch leichter mit ihren Bildbearbeitern, Werbeagenturen und eigenen Studio-Mitarbeitern zusammenarbeiten.

Gewohnt einfacher Upload

RAW-Daten könnt ihr dabei genauso einfach hochladen, wie ihr es bereits von euren JPG-, TIFF- und PSD-Daten gewohnt seid: per Drag&Drop im Browser, per FTP-Upload sowie direkt aus euren Tools wie Lightroom etc..

Einfache Zusammenarbeit mit Dritten

Zur völlig unkomplizierten Zusammenarbeit mit Dritten, z.B. mit einem Bildbearbeiter, genügen nun wenige Schritte.

  1. Neue PicDrop-Galerie anlegen
  2. RAWs per Drag&Drop hochladen
  3. “Bilder hinzufügen” für Dritte in den Galerie-Einstellungen aktivieren
  4. Link an Bildbearbeiter verschicken

Der Bildbearbeiter eures Vertrauens kann nun problemlos auf eure RAW-Files zugreifen.

Bilder einfach hin & her schicken – im ständigen Austausch

Das Beste: der Bildbearbeiter kann seine Vorschläge und final bearbeiteten Bilder ganz einfach per Drag&Drop in eure Galerie hochladen und damit zum sofortigen Anschauen und Download bereitstellen. Das umständliche Verschicken von nervigen, immer neuen Download-Links, E-Mails, DVDs etc. entfällt.

Solltet ihr Änderungswünsche an einem Motiv haben, kann der Bildbearbeiter ältere Bild-Versionen selbstverständlich jederzeit durch neue Versionen ersetzen, bis alle Seiten zufrieden mit dem Ergebnis sind. (Dazu reicht es, den gleichen Dateinamen zu benutzen) Das alles funktioniert wie gewohnt ohne benötigte Extra-Software und ohne komplizierte Logins – ganz einfach im Browser.

Euer Feedback

Wir hoffen, dass euch dieses Update gefällt und freuen uns sehr über euer Feedback in den Kommentaren, auf Facebook und an hello@picdrop.de.

Über PicDrop

PicDrop ist der schnellste und schönste Weg, um Bilder an Kunden zu senden.
Einfach kostenlos testen auf www.picdrop.de.

  • Helene Souza

    Ist ja toll, dass ihr an den Verbesserungen arebeitet. Ihr wärt perfekt, wenn ihr endlich den Copierschutz (Wasserzeichen) einführen würdet. Es wäre eine echte Hilfe.
    Allein deshalb muss ich für bestimmten Kundenkreis ein anderes Fotografenportal nutzen.
    Ansonsten mach ich picdrop sehr.

  • marija

    gutes toll, ich liebe es mit picdrop zu arbeiten! aus aktuellem anlass…gebt ihr eure raws an auftraggeber weiter, damit deren agentur es weiter bearbeiten kann? und falls ja, wie berechnet ihr dann das honorar? ich danke euch für eine antwort, maria.

  • Standbildtechniker

    Eine gute App zum Up- und Download wär auch mal schön, da man über den Handybrowser nur umständlich downloaden kann.

  • Daniel Good

    Sehr cool. Ich finde, Picdrop wird immer besser. Grosses Kompliment und macht weiter so!!!

  • SamiFayed

    tolles Tool, weiter so….