zurück zur Übersicht 19.6.2014 - 12:27

Die erste Woche PicDrop – Was war und was wird.

Seit einer Woche ist PicDrop am Start. Vorweg das Wichtigste: DANKE! Dank euch lief der Start vor genau einer Woche so erfolgreich, wie wir es uns kaum zu wünschen gewagt hatten. Viele von euch haben sich direkt in den ersten Stunden für einen Pro Account entschieden und auch an Glückwünschen, begeistertem Feedback und vielen ganz neuen Fotografen, die uns vorher nicht kannten, mangelte es nicht. Das gibt uns die Möglichkeit, nun noch mehr Zeit für die Entwicklung an PicDrop aufzuwenden und unserem großen Ziel, PicDrop Vollzeit zu betreiben, näher zu kommen.

Der Start lief ziemlich glatt, dennoch ärgerten uns selbst zwei Sachen am meisten:

  • Kein Bezahlmöglichkeit im Ausland
    Ganz klar: Dass wir allen Schweizern und Österreichern zum Start keine Möglichkeit anbieten konnten, sich einen Pro Account zu holen, war blöd, so nicht geplant und ärgerlich. Wir hoffen, dass wir diese Möglichkeit innerhalb der nächsten 7 Tage anbieten können. Bis dahin könnt ihr selbstverständlich den Gratis-Test-Account uneingeschränkt weiternutzen.
  • Deaktivierte FTP-Logins
    Pünktlich zum Start kam es zu einem Fehler bei den FTP-Logins, der dafür sorgte, dass der Export aus Lightroom und der Upload über FTP-Programme nicht mehr möglich war. Wir haben innerhalb weniger Stunden eine Lösung programmiert (Ausloggen, Einloggen – Problem gelöst!) und hoffen, dass niemand mehr Probleme hat. Für die Zukunft ist dieser Fehler behoben und wir haben dafür gesorgt, dass er nicht mehr auftreten kann.

Wie geht es weiter?

In den nächsten Wochen konzentrieren wir uns, wie schon in den FAQ zum Start angekündigt, vor allem auf Verbesserungen. Hier ein kleiner Einblick in unsere wichtigsten Aufgaben:

  • Einführung einer Zahlungsmöglichkeit per Kreditkarte
  • Automatische Erstellung von Rechnungen für eure Abos (erledigt!)
  • Stärkere Hervorhebung des Download-Buttons (erledigt!)
  • Sortieren von Bildern innerhalb einer Galerie
  • Festlegen genauer Mail-Benachrichtigungen
  • Mitarbeiter-Zugänge für Agentur-Accounts
  • Verbesserung der allgemeinen Usability
  • Kunden-Logins auf Deiner Website

Die Aufgaben werden wir grob in dieser Reihenfolge abarbeiten, ohne jeweils ein genaues Datum nennen zu können. Sowie einzelne Funktionen fertig sind, informieren wir euch hier im Blog oder auch auf facebook und Twitter. Bei Fragen oder Ideen könnt ihr uns jederzeit unter hello@picdrop.de erreichen. Wir freuen uns auf die nächsten Wochen und sagen: Weiter geht’s! :)

Über PicDrop

PicDrop ist der schnellste und schönste Weg, um Bilder an Kunden zu senden.
Einfach kostenlos testen auf www.picdrop.de.