zurück zur Übersicht 1.12.2014 - 20:43

Upload-Probleme? Gelöst.

Vorweg: es tut uns leid.

Wir hatten es trotz großer Mühen vermasselt – und wieder hinbekommen.

Die Kurzversion…

PicDrop war vor 2 Wochen für 5 Tage stark überlastet, Uploads und Downloads waren abends kaum möglich. Wir haben das Problem gefunden, gelöst und PicDrop läuft seit einer Woche wieder stabil und flink. Uns ist euer Vertrauen und größtmögliche Transparenz sehr wichtig. Daher folgt hier…

…die lange Version. Was war da los?

Leider gab es in den letzten Wochen immer wieder Geschwindigkeitsprobleme. Die meiste Zeit lief alles ganz normal, aber immer dann, wenn sehr viele Fotografen und Kunden gleichzeitig auf PicDrop zugriffen, ging die Geschwindigkeit spürbar runter. Man konnte fast die Uhr danach stellen, denn es betraf meist die Abendstunden. Abends treffen immer viele Uploads von Fotografen und Downloads von Kunden aufeinander, was die Performance unserer Server erheblich schwächte. Bilder luden dann sehr langsam, Uploads brauchten manchmal ewig oder waren teils gar nicht mehr möglich und ZIP-Downloads fielen als Folge dessen einige male auch noch aus…

Wieso habt ihr nichts geändert?

Haben wir. Schon bevor diese Probleme auftraten, haben wir bemerkt, dass PicDrop viel schneller wächst, als wir erwartet hatten, und dass unsere technische Infrastruktur schon bald an ihre Grenzen stoßen würde. Also haben wir in den letzten Monaten und Wochen an einer kompletten Umstellung unseres Systems gearbeitet und dabei auch weitere Server hinzugefügt. Das spannende Basteln an neuen Funktionen wäre uns auch lieber gewesen, aber wir haben stattdessen die meiste Zeit in unser System im Hintergrund und in die Server gesteckt. Leider waren wir dabei haarscharf zu langsam, um dem starken Wachstum gerecht zu werden. Vor allem haben wir das erhöhte Aufkommen an Bildern in der Vorweihnachtszeit unterschätzt. Auch das ständige Nachkorrigieren und Eingreifen in das alte System hat wertvolle Arbeitszeit gekostet.

Und jetzt?

Alles ist wieder gut.

Am Dienstag vor einer Woche sind nach 5 Tagen andauernder Probleme und viel Arbeit die wichtigsten, großen Änderungen sowie neue Server online gegangen und alles läuft seitdem wieder so, wie es soll.

Was bedeutet das konkret?

  1. Uploads sind wieder schneller und zuverlässig – und das rund um die Uhr, auch abends. Puh!
  2. FTP-Zugänge und -uploads sind um ein Vielfaches schneller. Das betrifft auch eure Uploads aus Lightroom, die nun wieder blitzschnell funktionieren sollten (je nach Upload-Geschwindigkeit eures Internetzuganges). Die Geschwindigkeit ist nun sogar höher als vor den Problemen!
  3. Bilder laden schneller. Sowohl der Aufbau einer Galerieübersicht als auch die Anzeige großer Bilder läuft wieder flüssig und ebenfalls schneller als vor den Problemen.

Wie geht es weiter?

Unsere wichtigste Erkenntnis aus diesem Erlebnis ist: In Zukunft werden wir noch weitsichtiger denken und viel mehr Puffer einplanen.

Mit dem jetzigen Status und dem neuen System, welches seit genau einer Woche fehlerfrei läuft, sind wir auf einem guten Weg und hoffen, dass ihr das genauso seht. Bisher haben wir keine Fehlermeldungen bekommen. Falls euch dennoch etwas auffällt, könnt ihr uns wie gewohnt jederzeit unter hello@picdrop.de erreichen.

Nochmal: es tut uns sehr leid und wir hoffen, dass ihr durch die 5 Tage abendlichen Stress nicht euer Vertrauen in uns verloren habt.

Und sonst so?

Auch sonst waren wir nicht faul und haben in den letzten Wochen weiter an der Oberfläche von PicDrop geschraubt, wann immer es die Zeit zuließ. Ihr könnt die Änderungen bereits selbst entdecken oder unseren morgigen Blogeintrag dazu abwarten.

Vielen Dank für euer Vertrauen,
euer PicDrop Team

Über PicDrop

PicDrop ist der schnellste und schönste Weg, um Bilder an Kunden zu senden.
Einfach kostenlos testen auf www.picdrop.de.